Wahlmodul Medienproduktion (WM32)

Tools zur Erstellung digitaler Lerninhalte

Referent*innen:
Angela Rizzo, Michael Eichhorn (studiumdigitale)

Inhalt:

Zur Gestaltung von Selbstlernphasen in Blended-Learning-Szenarien werden häufig Materialien in Form von einfachen PDFs bereitgestellt. Heutzutage bestehen jedoch zahlreiche weitere auch interaktive Formate und Tools, mit denen Lernmaterialien schnell und ansprechend erzeugt werden können, die in diesem Workshop vorgestellt und praktisch erprobt werden. Im Fokus stehen dabei zum einen Tools mit denen sich Materialien zur Inhaltsvermittlung erstellen lassen, wie bspw. Videos, interaktive Wissensbausteine oder animierte Präsentationen. Zum anderen lernen wir auch Werkzeuge kennen, mit denen sich kollaborative Lern- und Arbeitsprozesse unterstützen lassen.

Der Workshop besteht aus zwei Online-Präsenzteilen, welche durch zwei Online-Phasen verknüpft sind.

Im ersten Teil wählen die Teilnehmenden aus einer Liste mit digitalen Werkzeugen Tools aus und erarbeiten dazu Steckbriefe mit Kurzanleitungen und Übungsaufgaben zum Kennenlernen der Tools.

Im zweiten Teil produzieren die Teilnehmenden dann ein digitales Lehr-Lernprodukt für ein konkretes Lehr- oder Unterrichtsszenario.

Zielgruppe:

Am Einsatz digitaler Medien in der Lehre interessierte Hochschullehrende, wissenschaftliche MitarbeiterInnen, DozentInnen und LehrerInnen.

Voraussetzungen:
Aktive Teilnahme an den asynchronen (OLAT) und synchronen (Zoom) Online-Phasen. Technische Ausstattung für Teilnahme an den synchronen Zoom-Sitzungen (Mikrofon & Kamera) Der Zeitaufwand für die Online-Aufgabe beträgt ca. 3-4 Stunden.

Termine: Noch kein Termin festgelegt
07.06. - 22.06.21 (asynchron OLAT)
23.06.: 14:00 – 16:00 Uhr (synchron Präsenz)
24.06. -06.07. (asynchron OLAT)
07.07.: 14:00 – 16:00 Uhr (synchron Präsenz)
Ort: LAT & Zoom
TeilnehmerInnenzahl: 16

Materialien:
Online-Begleitung über die Lernplattform OLAT

Teilnahmeentgelt:
I: 15 / H: 95 / E: 205 Euro

(I = Angehörige der Goethe-Universität, H = Angehörige öffentlicher hessischer Bildungseinrichtungen), E = externe Teilnehmende)