Offene MultimediaWerkstatt

Mmw banner wise 20 21

Die Corona-Welle läuft ungehindert weiter und es wird uns daher bis auf weiteres nicht möglich sein, unsere Präsenzangebote im Sommersemester 2020 durchzuführen.

Informationen und Unterstützung für Angehörige der Goethe-Universität:
Für die Kolleg*innen der Goethe-Universität bauen wir zur Zeit zusammen mit der Hochschuldidaktik und dem Hochschulrechenzentrum ein Informationsportal mit Tutorials und Leitfäden auf. Nutzen Sie dieses Angebot und die dort angegebenen Beratungsmöglichkeiten:
https://lehre-virtuell.uni-frankfurt.de/.

Wir bedauern es sehr, in dieser Form auf die Corona-Pandemie reagieren zu müssen. Wir hoffen für das kommende Wintersemester, dass wir aus diesem ungewollten Großexperiment zur rein virtuellen Lehre auch Wertvolles mitnehmen, um dann das Beste aus zwei Welten in dem von präferierten Zusammenspiel von Online- & Präsenzlernen anbieten zu können.

Bleiben Sie uns dennoch gewogen und vor allen Dingen gesund und munter!


Die MultimediaWerkstatt ist eine offene zweistündige Veranstaltung für Lehrende, Lehrer*innen, Trainer*innen und Weiterbildner*innen, die am Einsatz von digitalen Medien in Unterricht und Lehre interessiert sind. Sie findet während der Vorlesungszeit in der Regel am dritten Dienstag im Monat von 15:30-17:30 Uhr statt. Hier werden insbesondere Freeware-Tools, Open Source-Produkte und neue Technologien für den Einsatz in der Lehre vorgestellt und getestet. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die MultimediaWerkstatt ist ein Angebot in Kooperation mit dem Projekt Starker Start ins Studium. Sie ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz akkreditiert (LA-Nr.: 01789797-U004391).

Programm Wintersemester 2020/2021

19. Januar 2021

»Haben Sie Fragen?«
Oder: Wie erhalte ich Feedback meiner Studierenden hinter der digitalen Wand in Zoom und BBB?

Vorträge, Vorlesungen und seit Corona auch Online-Seminare enden in der Regel mit: »Haben Sie Fragen?«. Und stets meldet sich niemand oder es fragen immer dieselben wenigen. Im Hörsaal traut sich kaum jemand oder die Fragen, die man im Verlauf des Vortrags eigentlich stellen wollte, sind vergessen. Im Video-Konferenzsystem agiert man nicht anonym: Die Sitzung wird möglicherweise aufgezeichnet. Die Mikrofone der Studierenden bleiben stumm, ihre Kameras ausgeschaltet. Die Lehrperson hält ihren Vortrag vor einer digitalen Wand — 90 Minuten lang im Selbstgespräch.

Wem daran liegt, dass seine Online-Vorträge hinterfragt werden, braucht ein Tool zum anonymen und stillen Fragenstellen. Ein solches Open-Source-Tool steht mit »frag.jetzt« kostenlos zur freien Verfügung. Gibt es Bedenken? Ist das Tool barrierefrei, daten¬schutz¬kon¬form, sofort ohne Einarbeitung und ohne technisches Verständnis mit jedem Endgerät nutzbar? Dreimal ja.

Der Workshop wird Ihnen alle Features der Web-App https://frag.jetzt demonstrieren. Sie können die App sofort gemeinschaftlich testen. Anschließend diskutieren wir die didaktischen Einsatz- Szenarien.

Referent: Prof. Dr. Klaus Quibeldey-Cirkel
Link:
https://arsnova.thm.de/blog/frag-jetzt/
Aufzeichnung


16. Februar 2021

Ethnografie im (un)vertrauten Internet

Online erscheint uns vieles vertraut und selbstverständlich, anderes eher fremd bis befremdlich. Ethnografisches Forschen ermöglicht in der Soziologie sowohl das Vertrautmachen von Unbekanntem als auch das Befremden von Vertrautem: Mittels einer forschenden Teilnahme an dem, was man untersucht, geht es im ethnografischen ‚Nahkontakt‘ mit den Beforschten um einen Perspektivwechsel auf alltägliches Geschehen – auch online. Dieser soll u.a. durch eine Reihe von Distanzierungsstrategien erreicht werden (z.B. Einnahme einer Beobachter*innenrolle, Schreiben und Analysieren von Feldnotizen), die teils auch in der Reflexion der eigenen Online-Lehre angewandt werden können.

In dem Webinar erhalten Sie eine Einführung in Prinzipien internetethnografischen Forschens. Wir probieren Strategien zur Distanzierung vom Alltäglichen aus und diskutieren Potentiale des ethnografischen Blicks auf das Internet, auch im Hinblick auf die Reflexion der eigenen Online-Lehre.

Referentin: Ronja Trischler
Link: https://www.fb03.uni-frankfurt.de/51296475/Ronja_Trischler

Anmeldung: http://tinygu.de/SD-Anmeldung


Zeit:
Jeder 3. Dienstag im Monat 2020 von 15.30 – 17.30 Uhr (In der Regel)