Wahlmodul Medienproduktion (WMP 10)

Erklärvideos in Stop-Motion-Technik erstellen

Referentin:
Birte Svea Philippi (Schreibzentrum der Goethe-Universität)

Inhalt:

Sie haben genug von Legevideos und/oder wollen endlich einen Stop-Motion Video drehen, wissen aber nicht wie Sie anfangen sollen? In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden u.a., welche Materialien für einen Stop-Motion Video benötigt werden und worauf Sie beim Dreh achten sollten.
Zunächst lernen die Teilnehmenden verschiedene Beispielen von Erklärvideos kennen und sprechen über aktuelle Tendenzen auf youTube und Vimeo. An-hand eines Stop-Motion Erklärvideos werden sämtliche Planungsschritte nach-vollzogen: Angefangen von der Storyboardentwicklung über die Ton- und Bild-aufnahme bis zur Postproduktion. Im zweiten Teil des Workshops erstellen die Teilnehmenden in einer Praxisübung ein eigenes Stop-Motion Video in Grup-penarbeit.
Gerne können Sie ein eigenes Smartphone oder Tablet für die Videoaufnah-men mitbringen. Falls Sie eigene Geräte mitbringen, denken Sie bitte auch an ein Datenübertragungskabel, um die Aufnahmen auf den PC überspielen zu können.

Zielgruppe:
Am Einsatz Neuer Medien in der Lehre interessierte Hochschullehrende, wissenschaftliche MitarbeiterInnen, DozentInnen und LehrerInnen.

Voraussetzungen:
Grundkenntnisse in Office-Programmen und der Internetnutzung sowie Grundkenntnisse in der Medienproduktion und dem Einsatz von digitalen Lernmedien sind von Vorteil.

Termin: 19.02.2018
Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr
Ort: Medienseminarraum 309, Varrenstrappstraße 40 (Campus Bockenheim)
TeilnehmerInnenzahl: 12

Materialien:
Online-Begleitung über die Lernplattform OLAT

Teilnahmeentgelt:
I: 15 / H: 95 / E: 195 Euro

(I = Angehörige der Goethe-Universität, H = Angehörige öffentlicher hessischer Bildungseinrichtungen), E = externe Teilnehmende)