FB 16- fallbasiertes Lehrmaterial in die Lehre in der Inneren Medizin

Ziel des Projekts ist es, mehr fallbasiertes Lehrmaterial in die Lehre in der Inneren Medizin zu integrieren und dadurch die Lehre weiter zu verbessern. Dazu sollen in den internistischen Lehrveranstaltungen des 2./3. klinischen Semester die semester-übergreifenden multimedialen Inhalte und E-Learning-Konzepte didaktisch verknüpft und erweitert werden. Wir planen das Gesamtkonzept als Content-Konzept, bei dem die Antragsteller die E-Learning-Lerninhalte über mehrere Lehrveranstaltungen und E-Learningplattformen/ -tools hinweg didaktisch aufeinander aufbauen. Außerdem wird in diesem Projekt die Integration dieser didaktischen Neuerungen in die Lehre zentral koordiniert.

Für dieses Content-Konzept des 2./3. klinischen Semesters sollen reale Patientenfälle zu ausgewählten Krankheitsbildern aus dem klinischen Alltag didaktisch und multimedial aufgearbeitet werden und in einer E-Learningplattform oder für eine mediengestützte Tutorensession mit iPad zur Verfügung gestellt werden.

Die Einbindung in das Curriculum ist dadurch gewährleistet, dass die E-Learningszenarien entweder innerhalb oder begleitend zu curricularen Lehrveranstaltungen der Inneren Medizin eingesetzt werden. Dadurch wird eine große Reichweite des E-Learningprojektes unter den Studierenden gewährleistet, wodurch auch für die Nachhaltigkeit des Projektes gesorgt ist. Für das Projekt erstellte Lerninhalte werden ab Erstellung in jedem Semester eingesetzt.

Für die erfolgreiche Umsetzbarkeit des Projektes spricht, dass auf bestehende Systeme aufgebaut wird, deren Bedienung und Pflege bekannt ist. Dadurch kann ohne Vorlaufzeit direkt auf der inhaltlichen Ebene gearbeitet werden. Technische Arbeiten sowie Programmierarbeiten sind nicht Bestandteil des Projektes.

Ansprechpartner

FB 16
Stephan Scherzer

scherzer@med.uni-frankfurt.de