ZLF - Studierende unterrichten…

Bei dem Projekt “Studierende unterrichten...“ handelt es sich um eine studentisch organisierte Workshopreihe für Studierende, aber auch DozentenInnen. Alle Workshops behandeln Themen zu unterschiedlichen digitalen Medien und deren Bezug zum Lehr-/Lernkontext.

Wir haben immer wieder in unserem eigenen Studium feststellen müssen, dass uns gewisse Fähigkeiten bzw. Kompetenzen im Bereich der Neuen Medien fehlen. Aus diesem Umstand heraus entstand die Idee, eine studentische Workshopreihe ins Leben zu rufen. Themen und Gestaltung werden dabei von Studierenden gewählt, die Themen sollten jedoch eine studienrelevante und/oder eine innovative Komponente beinhalten. Auf diese Weise erhalten Studierende die Möglichkeit, einen Workshop selbst zu leiten und sich auf diesem Wege in der Rolle des Dozierenden zu erleben und die eigene Medienkompetenz zu vertiefen. Besonders Lehramtsstudierende können sich so in diesem Projekt auf das Organisieren und Durchführen von Unterricht, Fortbildungen und Workshops praktisch vorbereiten.

Auf einer blogbasierten Plattform sollen alle Themen und Ergebnisse der Workshopreihe vorgestellt und präsentiert werden. Durch das Anfertigen von Screencasts und der Veröffentlichung auf dieser Plattform soll den Workshopteilnehmenden eine Möglichkeit zur Wiederholung des Gelernten geboten werden und interessiert Studierende sollen auf diesem Weg auf das Projekt aufmerksam gemacht werden.

Die Workshopreihe haben wir anfänglich mit den Themen Non-lineare Präsentationstechniken und kollaboratives Arbeiten unter der Schirmherrschaft des ZLFs begonnen. Mit Hilfe der SeLF –Förderung wollen wir nun diese Reihe weiter ausbauen und auch andere Studierende motivieren sowie animieren, entweder als Teilnehmer dabei zu sein oder ein Thema als Workshopleiter zu übernehmen. Unser Ziel ist es, die Workshopreihe zu einem festen Bestandteil des Angebots für Studierende zu machen, in der Hoffnung, dass sich dieses Projekt zukünftig zu einem „Selbstläufer“ entwickelt.