Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Moodle-Administratoren Schulung

Referent:
David Weiß (studiumdigitale)

Inhalt:

Im Rahmen des eintägigen Praxisworkshops erhalten erfahrende Moodle-Autoren einen Überblick über den Funktionsumfang der neusten Version von Moodle (2+). Dies bezieht sich sowohl auf die Sicht der Lernenden, als auch auf die Sicht der Trainer. Diese Übersicht soll die Workshop-Teilnehmer dazu befähigen, sich schnell in anfallende Probleme oder Unklarheiten seitens dieser Nutzergruppen hineinzudenken und anschließend gezielt Hilfestellung leisten zu können.
Des Weiteren erlangen die Teilnehmer, durch eine Vielzahl an Praxisbeispielen und konkreten Vorschlägen, die Fähigkeit eigene Rollenkonzepte und Nutzungsszenarien aufzustellen und diese dann auch, durch Techniken wie z.B. der allgemeinen Teilnehmer- und Kursverwaltung, in einer eigenen Moodle-Instanz umzusetzen. Darüber hinaus kennen die Teilnehmer nach dem Workshop die häufigsten und wichtigsten Konfigurationstätigkeiten eines Moodle-Administrators und sind damit Vertraut ihre Instanz im Aussehen anzupassen bzw. durch Plugins um weitere Funktionen zu erweitern.

Workshop behandelt vier Bereiche, die jeweils wichtige Aspekte aus der alltäglichen Arbeit eines Moodle-Administratoren abdecken sollen:

1. Teilnehmer- & Kursverwaltung
2. Rollenkonzepte & Szenarien
3. Konfigurationen & Berichte
4. Plugins & Themes

Innerhalb jedem der vier Teilebereiche werden gezielt Übungen eingesetzt, Anforderungen konkret umgesetzt und die Inhalte mit praxisnahen Beispielen veranschaulicht. Insbesondere für den 2. Teil können die Teilnehmer eigene Ideen oder anstehende bzw. vorhandene Szenarien mitbringen, auf die man direkt in dem Workshop eingehen kann.
Abgeschlossen wird der Workshop mit einer optionalen Online-Phase, in der mit Hilfe konkret gestellter Aufgaben in einem „Sandkasten-Moodle“ und zusätzlichen Verweisen auf Online-Ressourcen, das erlangte Wissen vertieft bzw. erweitert werden kann.

Zielgruppe:
Der Workshop richtet sich an „Moodle-Kenner“, d.h. die Teilnehmenden sollten sowohl aus Lerner- als auch aus Trainersicht mit Moodle gearbeitet haben. Da die meisten Erfahrungen ggf. noch mit der letzten Version von Moodle (Version 1.9) gemacht worden sind bzw. die Vorkenntnisse sehr unterschiedlich sein können,  beginnt der Workshop zunächst mit einer kurzen Einführung, um alle zunächst auf einen Wissensstand zu bringen (Version 2+).

Teilnahmegebühr:

Angehörige, Lehrende und wissenschaftliche MitarbeiterInnen der Universität Frankfurt Euro 15
Angehörige/Angestellte an hessischen Schulen und Hochschulen Euro 70
Externe Euro 100

Termin: 21.03.2014, 10.00 – 17.00 Uhr

Ort: Raum 109c, Robert-Mayer-Straße 6-8, Campus Bockenheim

TeilnehmerInnenzahl: 10

Anmeldung:  über das Online-Anmeldeformular

Materialien:
Online-Begleitung über die Lernplattform Moodle

 

geändert am 10. März 2014  E-Mail: Webmastermueller[a]studiumdigitale.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 10. März 2014, 10:30
http://www.uni-frankfurt.de/org/fp/megadigitale/workshopreihe/ma/index.html