Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Ontogenese des Menschen – Embryologie

Didaktische Funktion(en):
Informationsvermittlung, Wissenserarbeitung, Lernerfolgskontrolle

Lehrszenario:
Selbstlernmodule mit Übungsanteilen

Projektmedien:
Flashbasierte Lernmodule in WebCT / Forum

Fachbereich:
FB16 - Medizin

Institut:
Dr. Senckenbergische Anatomie der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Theodor-Stern-Kai 7
60596 Frankfurt am Main

Fächer:
Vorlesung ‚Klinische Aspekte der Anatomie’; Vorlesungen/Kurse der Anatomie

Webadresse Angebot:
http://Über WebCT als selbstregistrierbarer Kurs

Ansprechpartner:
PD Dr. Gertrud Klauer
069/6301-4909
klauer@em.uni-frankfurt.de

Prof. Dr. Frank Nürnberger

Prof. Dr. Helmut Oelschläger

Projektziel:
Aus zeitlichen Gründen wird die Ontogenese (Entwicklung) des Men¬schen lediglich sehr kurz und nur punktuell in den Vorlesungen zur Anatomie des Menschen abgehandelt. Das Onlineangebot stellt daher eine sinnvolle Ergänzung zu den Vorlesungen und Kursen dar. Bislang sind die Kapitel Frühentwicklung (3 Module: ‚Eisprung / Befruchtung’, ‚Implantation’, ‚Primitivanlage’) und Organogenese (3 Module: ‚Größenentwicklung’, ‚Leber’, ‚Kreisläufe’) fertig gestellt, weitere Module folgen.

Einsatzszenario:
Studierende erarbeiten sich selbständig die Inhalte der Ontogenese des Menschen – eingebunden in die Vorlesung der Anatomie

Curriculare Verankerung:
Im Vorlesungsabschnitt ‚Ontogenese des Menschen’ der Vorlesung ‚Klinische Aspekte der Anatomie’

Zeitraum bzw. Umsetzungsstand:
Entwicklung der Module seit 2006; die fertig gestellten Module werden bereits genutzt; weitere Module befinden sich in der Entwicklung

Rahmenbedingungen:
Für die Erstellung wurden die Flash®-Templates (WebKit) genutzt. Erarbeitet und gestaltet wurden die Inhalte von fachlich versierten Autoren (Anatomen) und einer Grafikerin.

Beteiligungen und Kooperationen:
Die Finanzierung erfolgte über projektgebundene Mittel des Studienausschusses des Fachbereichs 16 (Medizin). Kooperation mit Lars Kandsperger (Kompetebzzentrum für Neue Medien in der Lehre und megadigitale)

Technik:
Flash®-Animationen unter Nutzung von Flash®-Templates (WebKit); die Module sind über die Lernplattform WebCT zugänglich

Aufwand:
2 Personen für 2 Jahre (geplant)

 

geändert am 17. August 2010  E-Mail: Webmastermueller@studiumdigitale.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 17. August 2010, 09:21
http://www.uni-frankfurt.de/org/fp/megadigitale/pdb/showproject/index.php