Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

FB 16: Elektronisches Lern- und Kommunikationsnetzwerk - DEFI

„Die elektronische Frankfurter Initiative“, kurz DEFI wurde 2008 zum ersten Mal durch SeLF gefördert. Der DEFI-Server bietet seit seiner Gründung eine gut organisierte und übersichtliche Sammlung an Vorlesungsfolien, Altklausuren der Vorklinik (1. Teil des medizinischen Studiums) und allgemeine Lernhilfen, die Frankfurter Medizinstudierenden ihren Kommilitonen hierüber zur Verfügung stellen. Ein solches Angebot ist für die Studierenden von heute eine Selbstverständlichkeit.

Eine enge Zusammenarbeit mit dem Hochschulrechenzentrum macht es möglich, dass der Server an die LDAP-Anbindung angeschlossen ist. Dies gewährleistet, dass ausschließlich in Frankfurt für das Fach Medizin eingeschriebene Studierende auf den Server zugreifen können, indem sie ihre Benutzerdaten des HRZ nutzen. Somit entfällt das Registrieren und Erstellen eines neuen Passwortes für jeden Einzelnen.

Die Grundidee des DEFI-Servers hält sich bis heute: Studierenden Hilfe anbieten bei Dingen, die sie sonst nicht oder nur durch viel Mühe finden. Da die Mediziner durch den abgelegenen Campus Niederrad zwar eine relativ abgekapselte Gruppe von Studierenden sind, die der zukünftigen Entwicklung des eLearnings dennoch in keinster Weise hinterher stehen wollen, versuchen wir kontinuierlich neue Ideen zu verwirklichen.

Zu den bereits laufenden Projekten zählen z.B. das Drehen von Lehrvideos und die Installation des Web-DAV, mit dem Studierende einen Ordner auf ihrem Computer einrichten können, mit dessen Hilfe sie ohne erneutes Anmelden auf der Homepage alle Inhalte des Servers schnell und unkompliziert nutzen können.

In Arbeit befindet sich zudem die DEFI-App, die auch gleichzeitig den Schwerpunkt der SeLF-Förderrunde 2012 darstellt. Hierdurch soll eine schnelle und einfache Methode geschaffen werden, auf die Inhalte des Servers auch  unterwegs zuzugreifen und zusätzliche Funktionen und Programme zu erreichen, die sonst nur durch Suchmaschinen und mit viel Zeitaufwand auffindbar sind. Zunächst soll die App nur für iOS-Geräte zur Verfügung stehen.

Allgemeines Ziel ist es hierbei, eine App zu entwickeln, die auch von anderen SeLF-Projekten genutzt werden kann. Zusätzlich arbeitet das DEFI-Team derzeit an der Entwicklung eines eBooks, welches den kommenden Erstsemestlern eine Orientierungshilfe auf dem großen Campus Niederrad geben soll.

Dass die Arbeit des DEFI-Servers von den Studierenden geschätzt wird, zeigt der neulich erschienene Artikel in einer beliebten medizinischen Studierendenzeitung:

http://www.thieme.de/viamedici//studienort_frankfurt/aktuelles/defi-server.html

 

 

geändert am 11. März 2013  E-Mail: Webmasterr.mueller@em.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 11. März 2013, 13:59
http://www.uni-frankfurt.de/org/fp/megadigitale/elf/self11/p05/index.html