Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

FB 07: KARL THEO

Die Idee des Projektes KARL THEO ist, dass Studierende anderen Studierenden bei Fragen und Problemen helfen, die während des Studiums auftauchen. Denn wem ist das noch nicht passiert: Man schreibt eine Hausarbeit und dann will das Textverarbeitungsprogramm nicht so, wie man es eigentlich möchte. Da ändert sich beispielsweise permanent eine Formatierung. Oder es kommen Fragen auf, während man sich auf ein Referat vorbereitet: Wie erstelle ich eine ordentliche PowerPoint-Präsentation? Wie kann ich diese z.B. durch eine kleine Flash-Animation aufpeppen?

Karl Theo

Im Fachschaftsraum des Instituts für Katholische Theologie gibt es hierfür spezielle „Sprechstunden“, angeboten von studentischen Hilfskräften. Als Anlaufstelle für Studierende kann man hier dann gezielt Fragen stellen, wie z.B.: Wie füge ich eine Fußnote in ein Dokument ein? Wie erstelle ich ein automatisches Inhaltsverzeichnis? Wie kann ich in PowerPoint einen Film einbinden? Was habe ich hier falsch gemacht, dass es nicht funktioniert? So können vor Ort direkte Hilfestellungen gegeben werden, so dass Studierenden hoffentlich schlaflose Nächte erspart bleiben.

Zusätzlich werden innerhalbdes Projektes Schulungsveranstaltungen zu einzelnen Programmen durchgeführt (Word, PowerPoint, Photoshop, usw.), so dass man sich für das Studium „gerüstet“ fühlt und der Einstieg erleichtert wird. Diese 30- bis 45-minütigen Kurzschulungen werden mehrfach zu unterschiedlichen Zeiten angeboten und von studentischen Hilfskräften oder anderen „Fachkundigen“ geleitet.

Das Projekt stellt zudem zwei Rechner im Fachschaftsraum zur Verfügung, so dass man sich mit anderen KommilitonInnen gemeinsam auf Referate und Präsentationen vorbereiten kann. Es lassen sich an diesen Rechnern z.B. auch Podcasts erstellen oder Filme schneiden. Die Rechner vor Ort sind mit allen benötigten Programmen ausgestattet. Auch hierbei stehen Studierende nach Absprache helfend zur Seite. Denn: Nur wer fragt, bekommt auch eine Antwort und weiß danach mehr als vorher!

 

geändert am 02. April 2012  E-Mail: Webmasterr.mueller@em.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 02. April 2012, 07:15
http://www.uni-frankfurt.de/org/fp/megadigitale/elf/self08/p18/index.html