Universitätsinterne und externe Projekte

Universitätsinterne Projekte

Starker Start ins Studium - Projekt des Bund-Länder-Programms
Im Rahmen des Projektes „Starker Start ins Studium" übernimmt studiumdigitale zum einen in Kooperation mit den Fachbereichen die universitätsweite Qualifizierung von studentischen TutorInnen und Mentorinnen und setzt zudem ein Online-Self-Assessment für das zweite Fachsemester um. 
mehr Informationen
  Projekthomepage

eLearning-Maßnahmen aus dem Hochschulpakt 2020
2011 gelang es der Goethe-Universität Mittel zur Unterstützung von eLearning-Maßnahmen aus dem Hochschulpakt 2020 für die Jahre 2012 und 2013 zu gewinnen. Ziel des von der Goethe-Universität gestellten Antrags ist, vor dem Hintergrund steigender Abiturientenzahlen möglichst allen Studieninteressierten ein Studium ihrer Wahl zu ermöglichen, dabei ein Ansteigen der Abbruchquoten aufgrund der erhöhten Anfängerzahlen zu verhindern und gerade in der Studieneingangsphase die Studierbarkeit zu verbessern. Um die Betreuungssituation zu erhalten, ist geplant, hier diverse besondere Maßnahmen zu ergreifen, die sich vor allem auf die Bereiche eLectures und elektronische Klausuren fokussieren, die als Anregungen für die Fächer dienen und jeweils fachspezifisch ausgearbeitet und angewandt werden.
mehr Informationen

AFRASO - Africa's Asian Options - Frankfurt Inter-Centre Programme on New African-Asian Interactions
Das Projekt AFRASO der Goethe-Universität Frankfurt untersucht seit Anfang 2013 Globalisierungsprozesse mit dem Schwerpunkt auf Interaktionen und Beziehungen zwischen Afrika, Asien und Europa. studiumdigitale unterstützt das Projekt bei der Entwicklung von Bildungsmaterialien für Hochschule, Schule und Unterricht. Bei der Ausarbeitung der Bildungsmaterialien werden neuste Forschungsergebnisse des Projektes aufgegriffen und Einblicke in Forschungsprozesse beteiligter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gewährt. Darüber hinaus unterstützt studiumdigitale beim Aufbau und Betrieb des Informations- und Wissensportals afraso.org
mehr Informationen

European University Tandem (EUniTa)
Als ein zweieinhalbjähriges Erasmus+ Projekt ist die Idee von EUniTa eine Online-Sprachen-Tandem Plattform zu entwickeln und Studierenden und Hochschulangehörigen universitätsübergreifend zur Verfügung zu stellen. EUniTa beinhaltet alle Aspekte eines professionellen Sprachlernwerkzeugs, einschließlich der automatischen Zuordnung von Tandem-Partnern, integrierten Video-Funktionen, sowie einer breiten Palette an Sprachlernmaterialien. studiumdigitale ist dabei Teil der insgesamt sieben internationalen Projektpartner und verantwortlich für die technische Umsetzung und unterstützt bei der Konzeption und Medienproduktion. 
mehr Informationen 

Externe Kooperationen und Drittmittelprojekte

Daimler AG 
In einer langjährigen Zusammenarbeit berät studiumdigitale die Daimler AG bei der Verbesserung der betriebsinternen Lean Management Qualifizierung. Darüberhinaus unterstützen wir bei der Konzeption und technischen Umsetzung mehrerer Lernmodule. Diese Lernmodule werden in einem Portal, das studiumdigitale entwickelt hat, bereitgestellt und finden in einem Blended Learning Ansatz ihre Anwendung. Inhaltlich beschäftigen sich die Module mit Themen im Kontext der Umsetzung des Mercedes-Benz Produktionssystems. 

CaTS - Computerbasiertes adaptives Testen im Studium 
Das BMBF-Projekt CaTS ist ein Verbundvorhaben der Goethe-Universität und des Deutschen Insitituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) mit dem Ziel, traditionelle Assessementverfahren im Hochschulkontext in Richtung computerbasiertes adaptives Testen weiterzuentwickeln. Dazu wird u.a. ein Konzept für einen fächerübergreifenden Aufgabenpool für individuelle elektronische Assessements entwickelt und die adaptive Gestaltung dieser E-Assessements erarbeitet. Für die Goethe-Universität arbeitet studiumdigitale/Professur für Graphische Datenverarbeitung dazu mit der Professur für Pädagogische Psychologie zusammen. Projektstart: 1.03.2017

Die universitäre Sammlung als lebendes Archiv - Lehre und Forschung im Spannungsfeld von Materialität und Medialität 
Im Rahmen eines BMBF-Verbundprojekts unterstützt studiumdigitale als Kooperationspartner die Digitalisierung von universitären Sammlungsobjekten insbesondere aus dem Bereich der Archäologie. Aufbauend auf diesen Digitalisaten konzipiert und erstellt studiumdigitale verschiedene eLearning-Module zur Einbindung der digitalisieren Sammlungen in die fachbezogene Lehre. Projektbeginn: 1.02.2017

MOLE - Mobiles Lernen in Hessen
studiumdigitale betreut die wissenschaftliche Begleitung des Projektes MOLE - "Mobiles Lernen in Hessen". Im Rahmen des Projekts erproben Schulen die Möglichkeiten des Einsatzes von Tablet-PCs im Unterricht. Ziel ist es zu erfahren, wie sich das mediengestützte Lernen, der mediengestützte Unterricht und die Medienkompetenz der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler durch die Integration der mobilen Tablet-PCs in den Unterricht entwickeln und welche Auswirkungen der Einsatz der Tablet-PCs auf das individuelle und das gemeinsame Lernen hat. 
mehr Informationen: www.mole-hessen.de

Uni:Prise - Untersuchung von Geschäfts­modellen an Hochschulen
Dieses Projekt hat das Ziel, monetären und nicht-monetäre Austauschbeziehungen zwischen Hochschulen und ihrer Umwelt sowie zwischen Einrichtungen innerhalb von Hochschulen zu untersuchen, um ein Verständnis für den Ansatz einer Entrepreneurial University zu entwickeln. Das Projekt wird von studiumdigitale gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Entrepreneurship und dem Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Empirische Wirtschafts­forschung der Universität Magdeburg und dem Zentrum für Hochschulbildung der Technischen Universität Dortmund im Rahmen des BMBF-Programms "Wissenschaftsökonomie" durchführt.
mehr Informationen  www.uniprise.de

Neue Medien im Hessencampus
Das Projekt „Neue Medien im Hessencampus“ ist ein Kooperationsprojekt des HKM mit dem Hessischen Volkshochschulband, hvv Institut und studiumdigitale und hat das Ziel den Einsatz neuer Medien in den Hessencampus Initiativen zu unterstützen, Lehrende zu qualifizieren und die entsprechende technische Infrastruktur bereitzustellen.
mehr Informationen  www.hessencampus-digitale.de

Weitere Projekte

Ablenkung beim Autofahren - Ein Lernprogramm für Fahranfänger
Gemeinsam mit der Unfallkasse Hessen und dem Hessischen Kultusministerium konzipiert und entwickelt studiumdigitale Lernmodule zum Thema Fahrsicherheit für Fahranfänger zum Einsatz im Unterricht an berufsbildenden Schulen in Hessen.
Mehr Informationen: ukh.studiumdigitale.uni-frankfurt.de

Face2Face – Jugend trifft Blau
studium
digitale führt in Kooperation mit dem Paritätischen Bildungswerk Bundesverband e.V. und dem Polizeipräsidium Frankfurt/M. eine Evaluationsstudie zum Projekt „face2face Jugend trifft Blau“ . Kernidee des Projektes ist es, Begegnungen zwischen Jugendlichen und Polizei auf Augenhöhe zu schaffen. Mit Möglichkeiten zum Austausch jenseits von Kontrollsituationen will das Projekt Vorurteile auf beiden Seiten, bei Jugendlichen und Polizei, abbauen und Projekte entwickeln, die Begegnung ermöglichen.

Open Online Courses
Weitere Projekte umfassen die Durchführung des Open Online Course „Zukunft des Lernens“ 2011 gemeinsam mit weiterbildungsblog.de sowie des Open Online Course „Trends im E-Teaching“ 2012 mit weiterbildungsblog.de, E-Teaching.org und dem Multimedia Kontor Hamburg.

Weiterbildung „Teletutoring - Ausbildung zum eLearning Experten“
In Kooperation mit dem Landesverband der Volkshochschulen NRW und dem Bildungswerk der Erzdiözese Köln bietet studiumdigitale die Weiterbildung „Teletutoring - Ausbildung zum eLearning Experten“, eine Qualifizierung für Lehrtätige in der Erwachsenenbildung zur Planung, Konzeption und Durchführung von eLearning-/ Blended Learning-Veranstaltungen an, die jeweils mit hohem Online-Anteil im Herbst jeden Jahres stattfindet (Laufzeit Sept. - Nov./Dez.)